Wechsel Au-pair

Liebe Gastfamilien,

oft werden wir von Ihnen nach einem Wechsel Au-pair gefragt. Das heißt das Au-pair befindet sich schon in Deutschland und muss/ soll oder möchte seine derzeitige Gastfamilie wechseln.

Die Wechselgründe sind ganz unterschiedlich:

  • Die Gastfamilie hält sich nicht an die Arbeitsbestimmungen des Au-pair Programms (Arbeitsbeschäftigung mehr wie 6 Stunden täglich, überwiegend Putzarbeiten, darf kein Sprachkurs besuchen etc.)

  • Die Gastfamilie kann aus finanziellen Gründen das Au-pair nicht länger beschäftigen

  • Die Chemie zwischen den beiden Parteien stimmt nicht

  • Die Kinder oder eins von Kindern akzeptiert das Au-pair nicht

  • Zu geringe Deutschkennisse und Verständigungsprobleme

  • Führerschein vorhanden, kann aber Auto nicht fahren

Solche und ähnliche Probleme kommen oft bei den Gastfamilien vor.

Oft wurden diese Wechsel Au-pairs nicht über Au-pair Agenturen ins Land gekommen. Dadurch gibt es Defizite in der Richtigkeit der Unterlagen. In diesen Fällen steht dann auch keine Agentur im Ausland als Ansprechpartner zur Verfügung. Dadurch bekommen Gastfamilie zwar ein Au-pair aber die Enttäuschung ist sehr groß, da sie sich ein anders Bild vom dem Au-pair haben.

Danach melden sich sowohl die Gastfamilien als auch Au-pairs bei unserer Agentur und bitten uns um Hilfe und Rat.

Falls wir der Meinung sind, dass es sich um ein ehrliches und zuversichtliches Au-pair Geschichte handelt, können Sie auf Ihren Wunsch ein Wechsel Au-pair bekommen und haben dies ab sofort bei sich zu Hause.

Was allerdings viele Gastfamilien nicht wissen oder beachten, sind die notwendigen Prozeduren bei den deutschen Behörden. Diese können manchmal sehr mühsam ausfallen. Die Wechsel Au-pairs bekommen für die neue Gastfamilie häufig ein vorläufiges Visum (Fiktionsbescheinigung) manchmal für ein paar Tagen oder Wochen. In dieser Zeit darf das A-pair sich zwar bei Ihnen aufhalten aber offiziell darf es keine Arbeit ausüben, weil es noch keine Arbeitserlaubnis hat. Erst wenn die BfA (Bundesagentur für Arbeit) alle Unterlagen von dem Au-pair, der alten Gastfamilie und Ihre Familie überprüft, wir das Visum verlängert und das Au-pair kann dann bei Ihnen mit einem neuen Au-pair Vertrag arbeiten. Oft zieht sich das bis 2 Monate und trotz unserer Bemühungen haben wir keinen Einfluss auf die Arbeit der Behörden.

Wir bitten Sie deswegen um Verständnis und uns keine Vorwürfe diesbezüglich zu machen.

 

Mit freundlichen Grüßen

Au-pair Agentur-Merkel